Woche 3 – Im Bullet Journal Fieber

Ich muss ganz ehrlich sagen, ich habe den Hype um diese Bullet Journals nie so wirklich nachvollziehen können. Aber das hat sich seit einer Woche komplett geändert! Ich kann gar nicht mehr aufhören, sämtliche Sachen in mein Bullet Journal zu kritzeln und Sachen darin zu planen. Gerade für einen so kreativen Menschen wie mich, ist das die ideale Möglichkeit, meinen wilden, kunterbunten Gedanken einen Platz zu geben. Doch auch wenn man nicht so kreativ ist, ist das Bullet Journal trotz allem eine tolle Option, wichtige Dinge zu planen, Tabellen zu führen oder Gedanken auf ein Blatt Papier zu bringen. Das ist ja das tolle daran: Jeder kann sein Bullet Journal so gestalten wir er oder sie es möchte. Und das Wichtigste dabei ist – es bringt nicht nur sehr viel Ordnung in unsere kreisende Gedanken, es macht dazu auch noch richtig viel Spaß…..und es macht auf jeden Fall „HAPPY“!

WIE GEHT´S – TEIL 2

Einfache Zeichensprache

Zunächst mache ich mir eine  Grundstruktur. Zum Beispiel eine Einteilung für das Jahr oder die nächsten sechs Monate. Dann folgt, zum Beispiel, eine Monatsübersicht, eine Wochenübersicht-in die man dann die jeweiligen Tagespläne eintragen kann.
Wenn man Pläne für den kommenden Tag oder die kommende Woche machen möchte, schreibt man sich beispielsweise eine Liste, in der man einzelne Stichworte je mit verschiedenen Icons kennzeichnet – wie ihr schon in der letzten Woche kennenlernen konntet.

Oder ihr lässt eurer Kreativität einfach freien Lauf. Schreibt, malt und klebt in euer Journal, was auch immer ihr wollt, denn schließlich ist es Euer Buch, das ganz nach eurem Geschmack gestaltet werden soll!
Da Bilder bekanntlich. mehr sagen als tausend Worte, hier ein paar Inspirationen, wie so ein Bullet Journal aussehen könnte:

BEISPIELE FÜR ZIELE UND LISTEN

……………………………………………………………………………………………………….

                        JAHR

*Filme und Theaterstücke, die ich sehen will

*Bücher die ich gerne lesen will

*Orte die ich besuchen möchte

*Finanzplanung

*Dinge, die ich gerne lernen will

……………………………………………………………………

MONAT

*Plan für die Freizeit

*Schlafprotokoll

*Bücher, die ich gelesen habe

*Freunde die ich treffen will

*Schöne Quotes

……………………………………………………………….

                    WOCHE / TAG

*Wie viel Wasser ich täglich trinke

*Mini-Tagebuch, zwei Sätze pro Tag

*Protokoll, wie viel habe ich mich heute bewegt oder bin ich spaziert?

*Ideen, die ich behalten will

*Dinge, die mich froh machen und für die ich dankbar bin!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s