HERBST – LAUF

Egal ob kühle, klare Luft, Wind oder Regen: Bewegung im Freien ist eine Sache der Einstellung. Hier bekommt ihr von mir ein paar Tipps und Trainingspläne, wie ihr eure Laufeinheiten im Herbst gestalten könnt und der kommenden Schnupf- und Müdigkeitszeit, schon jetzt keine Chance gebt!

 DU BIST RAUS – GUT SO!

Das Tageslicht im Herbst und Winter wird weniger, wodurch wir nicht selten an dem Lichtmangel leiden. Und der schlägt uns so ziemlich auf unser Gemüt: Wir produzieren weniger Vitamin D und die Hormonproduktion wird runtergefahren. Endorphin, Serotonin oder Dopamin, die unsere Glücksgefühle steuern, werden weniger. Dies passiert jedoch deutlich weniger, durch regelmäßiges laufen. Die gleichmäßige Bewegung in Kombination mit frischer Luft kurbelt die Endorphin-Produktion kräftig an. Die Folge: Wir fühlen uns ausgeglichener, entspannter und entziehen uns der typischen Herbst- Winterdepression.

Nicht gegen die Wand

Beheizte Räume werden in der kalten Jahreszeit, zu einer richtigen Virenschleuder: Husten, Schnupfen und Co. Um euch davor zu schützen ist ein starkes, intaktes Immunsystem die beste Möglichkeit. Beim Laufen an der frischen Luft kurbelt ihr eure Produktion, körpereigener Abwehrstoffe an!

Lieber langsam

Gerade in der kälteren Jahreszeit solltet ihr das Tempo etwas runter fahren. Der Grund: Wenn wir uns zu stark auspowern und zu wenig Erholungspausen einplanen, ziehen wir Infekte und Erkältungen eher an, als dass wir das Immunsystem stärken.

BEATS FÜR SCHNELLE BEINE

Musik kann Motivation und Leistung beim Laufen steigern, das haben schon einige Studien bewiesen. Der optimale Rhythmus liegt bei 140 bis 160 Beats per Minute. Im Internet findest du dazu die passenden Lieder. Nur aufpassen: Bei sehr intensiven Belastungen wird das Gehirn durch Musik überfordert!

6 Wochen laufplan (ZUM AUSDRUCKEN)

Herbst Lauf Plan

Hier habe ich euch einen sechs-Wochen Plan erstellt, den ihr optimal nutzen könnt, um über die kalten Tage fit zu bleiben! Viel Spaß!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s