NEUSTART @HOME

Das hätte wohl keiner von uns gedacht! Ein Virus der fast die ganze Welt lahm legt und wir zu Maßnahmen „gezwungen“ werden, mit denen wir wohl nie gerechnet hätten. Doch es ist wie es ist und ich möchte auch gar nicht intensiv auf die derzeitige Situation eingehen. Denn jeder weiß spätestens jetzt, was los ist und ja, hoffentlich auch was zu tun ist! #StayHome it could save lives

Was für viele noch mehr Schock ist – wir müssen zu Hause bleiben und uns die Zeit in unseren eigenen vier Wänden totschlagen. Und das gilt vor allem für die, die ihre gewohnte Arbeit nicht zu Hause umsetzen können, nicht in die Uni können usw. Für alle die Home Office betreiben müssen, ihre eigenen Kinder Tag für Tag zu betreuen haben- tja die, haben wohl weiterhin einiges zu tun. Dennoch die Zeit zu Hause kann ein jeder von uns produktiv nutzen!

Wie oft beklagen wir uns nicht, dass wir doch zu Hause so viel zu tun hätten, mit der Hausarbeit nicht hinterher kommen, keine Zeit für Frühjahrsputz haben…und das sind nur wenige von vielen Beispielen. Tja, eventuell haben wir diese Zeit genau jetzt! Und diese Zeit, die Zeit zu Hause kann prima genutzt werden, wenn sie gut organisiert und geplant ist. Denn nur so können wir unser Home Office auch konsequent durchführen, nur so schaffen wir es Dinge in Angriff zu nehmen und nur so wird uns nicht langweilig 😉

Let‘s plan…

Ich mach es kurz: Wer zu Hause wirklich produktiv sein möchte, der sollte sich einen kleinen, feinen Tagesplan, eine Routine erstellen. Das heißt, welche Dinge stehen heute an, was muss ich ab arbeiten, wann mach ich Sport, wie organisiere ich oder teile ich die Kinderbetreuung zu Hause ein, wie beschäftige ich meine Kinder, was koche ich, wann lerne ich und wann habe ich Zeit für Dinge, die ich jetzt umsetzen möchte. So vieles, das einfacher werden kann, wenn diese Dinge organisiert sind. Oder ihr habt gerade nichts zu tun, auch dann lohnt es sich eine kleine Tagesroutine zu erstellen. Da habe ich ein kleines Geschenk für euch 😉

Ein „Daily Planner“ der euch hilft euren Tag perfekt einzuteilen. Diesen „Planner“ könnt ihr euch gleich mehrfach zu Hause ausdrucken und am Vortag mit der Planung beginnen. Wie möchte ich den morgigen Tag einteilen? Wann stehe ich auf“ Wann mache ich Feierabend? Was sind meine To Do‘s? – Ja das Alles könnt ihr eintragen.

Listet eure To Do‘s in die Spalte ein und teilt euch einfach euren Morgen/Vormittag, Mittag/Nachmittag, Abend/Feierabend ein. Nicht zu vergessen euer Workout des Tages…..

Unbedingt sportlich bleiben!

Jetzt ist es ganz wichtig trotz der wenigen Möglichkeiten dennoch aktiv und sportlich zu bleiben. Nur das kann euch helfen, weiterhin produktiv und ausgeglichen zu bleiben und eurem Körper trotz allem Gutes zu tun. Ein aktiver Lebensstil hält euch einfach fit und vital. Also, nicht weil ihr jetzt nicht ins Fitnessstudio, in die Tanz- oder Yogaschule könnt, aufhören damit. Es gibt ganz tolle Home Workouts, Yoga-Videos und die Möglichkeit laufen zu können, ihr müsst einfach ein wenig umdenken jetzt 😉

https://youtu.be/C0dpx5fRxLw

Zeit frisch zu kochen!

Etwas das mir erst die letzten Tage immer bewusster wurde ist, das ich gerade echt viel Zeit habe, mir ein frisches Gericht zu kochen bzw. überhaupt zu kochen. Klar kann ich und möchte ich auch nicht gerade jeden Tag frisches Obst und Gemüse kaufen gehen. Aber ich versuche Woche für Woche einen Plan zu erstellen, was ich die nächsten Tage kochen möchte und kaufe diese Zutaten, so gut es geht einmal in der Woche ein. Das heißt auch für das Kochen: Je geplanter die Mahlzeiten, desto einfacher tun wir uns mit dem Einkaufen und müssen keine verrückten Hamsterkäufe tätigen 😉 Also ran an den Kochlöffel und sich an neuen leckeren Rezepten probieren!

Zeit für Dich, Zeit für Ruhe!

Etwas was ich persönlich momentan ganz wichtig finde ist: „Me Time!“ Für mich bedeutet „me time“ nicht nur ein schönes Bad nehmen, nein, für mich bedeutet es, so richtig abschalten und entspannen zu können und Zeit für mich und meine Ziele zu haben. An dieses Tagen (oder eher Stunden) schalte ich alles rund um mich ab, in dieser Zeit gibt es nur mich. Kein Social Media, keine Nachrichten…Und dann? Tja, wie ihr eure „Me time“ gestaltet bleibt ganz euch überlassen. Sei es Duftkerzen anzuzünden, etwas in euer Tagebuch zu schreiben oder einen Wellness Tag einzulegen, ein Buch lesen oder Musik kören und malen. Diese Zeit liegt in eurer Hand, wichtig ist nur, dass ihr nicht gestört werdet. Und mein Tipp: Tragt diese Zeit in euren Daily Planner ein, dann ist es wie ein fixierter Pflichttermin 😉

Die Überlebensliste

Wem dennoch die nächsten Tage langweilig werden sollte, für den habe ich hier eine wunderbare „Überlebensliste“. Die soll ein kleiner Anstoß für euch sein, was ihr alles zu Hause tun könnt bzw. welche Dinge zu einem kleinen „Reset“ (so nenne ich es) zu Hause verhelfen. Tätigkeiten wie den Kasten ausmisten und neu sortieren oder einfach eine neue Ordnung zu Hause schaffen, sind tolle Beispiele wie man sich wieder eine tolle Atmosphäre schaffen kann.

Wer noch mehr Ideen hat, der kann sie uns ganz einfach in den Kommentaren hinterlassen – denn nur so bringen wir uns gemeinsam auf tolle Ideen 😉

Lasst mich wissen wie es euch momentan in dieser Situation geht!! Seid ihr gerade selbst am Virus infiziert? Wie geht ihr damit um? Habt ihr Kinder und kämpft mit der Betreuung? Seid ihr „Busy“ im Homeoffice oder ist euch fad…? Lasst es mich wissen!

Meine Lieben: Bleibt gesund und versucht einfach das Beste aus dieser Situation zu machen. Wir schaffen das!

1 Kommentar

  1. Liebe Sophie,
    das sind ja alles echt prima Ideen. Momentan gehe ich noch meinem Full-Time-Job nach. Mal gespannt, ab wann bei uns Home Office angesagt ist. Jedenfalls spare ich mir dann schon mal die Fahrtzeit zum Arbeitsplatz und ich kann meinen Tag etwas anders strukturieren. Vielleicht hilft mir dann deine Liste.
    LG und bleib gesund
    Kerstin

    Liken

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s