VEGANER ZITRONENKUCHEN

Für alle die auf der Suche nach einem ultimativ leckerem veganen Kuchenrezept sin, das auch noch schmeckt – dem präsentiere ich hiermit meinen super saftigen, überaus guten „Veganen Zitronenkuchen“! (Ich denke besser kann man einen Kuchen nicht beschreiben *haha)

Aber ohne Witz, dieser Kuchen hat es mir wirklich angetan. Das Zitronensirup, welches durch den Kuchen fließt, der saftige Teig – man beißt rein und denkt nur an eines: SOMMER! Wenn du einen Kuchen wählen könntest, den du für den Rest deines Lebens essen darfst, welcher würde das sein? (Hinterlasse ein Kommentar) Meiner definitiv ein guter Zitronenkuchen! Nein falsch – von nun an ein veganer Zitronenkuchen.

Denn bei diesem Rezept verzichte ich komplett auf Eier und Milch. Bei veganen Backrezepten bin ich sonst immer etwa vorsichtiger, weil sie meiner Meinung nie so saftig werden wie andere, aber dieses Rezept nimmt all meine „Ängste“ diesbezüglich.

Bei einem Zitronenkuchen denke ich immer, je mehr Zitronen desto besser. Ich liebe einfach diesen Mix aus süß und leicht sauer. Vor allem im Sommer, kann ich diesen beiden Geschmäckern kaum widerstehen. Da wundert es mich nicht, dass der Kuchen genauso schell weg war, wie er da war. So gut ist er einfach!

Und? Habe ich euch überzeugt? Dann geht schon mal los und kauft ein paar Zitronen ein, denn diese dürfen bei diesem Rezept natürlich nicht fehlen!

Rezept: Veganer Zitronenkuchen

Veganer Zitronenkuchen – das ist das ultimative Ei- und Milchfreie Zitronenkuchenrezept! Super saftig und erfrischend, umhüllt von einer herrlichen zitronigen Schicht.

ZUTATEN

  • 275 g Mehl (oder Dinkelmehl)
  • 20 g Maisstärke
  • 2 TL Backpulver
  • 1/2 TL Natron
  • 50 g geriebene Mandeln
  • 230 g Zucker (oder brauner Zucker)
  • 1/4 TL Salz
  • geriebene Schale von 3 Zitronen
  • 120 ml Hafermilch
  • 80 g Soja-Joghurt (oder andere Joghurt-Alternativen)
  • 100ml Zitronensaft
  • 1 TL Vanilleextrakt
  • 130 g geschmolzene Veganer Butter (oder Kokosöl)

Für das Sirup:

  • 50 ml Zitronensaft
  • 50 g Zucker

Für das Icing:

  • 130 g Puderzucker
  • der Saft von 1 Zitrone

ZUBEREITUNG:

  1. Den Ofen auf 180° Grad (Ober- und Unterhitze) vorheizen. Eine Backform ( ca. 11,5cm x 21,5cm) mit Backpapier auslegen.
  2. In eine große Schüssel das Mehl, Maisstärke, Backpulver und Natron miteinander vermengen. Dann das Salz, den Zucker, die geriebenen Mandeln dazugeben.
  3. Nun die geriebene Zitronenschale, Joghurt, Milch, Zitronensaft und die geschmolzene Veganer Butter hinzugeben.
  4. Alles mit einem Handmixer zu einer cremigen Masse mixen.
  5. Die Masse in die Backform geben und das Ganze für 55 Minuten backen.
  6. Während der Kuchen bäckt, das Sirup vorbereiten. Den Zitronensaft und den Zucker bei niedriger Hitze erwärmen, bis sich der Zucker aufgelöst hat. Von der Hitze entfernen und auf die Seite stellen.
  7. Wenn der Kuchen fertig ist, diesen für 10 Minuten abkühlen lassen. Danach mit einem Zahnstocher verteilt in den Kuchen stechen und das Sirup über den Kuchen gießen. Nun den Kuchen komplett auskühlen lassen.
  8. Für das Topping, den Saft der Zitrone mit dem Puderzucker vermengen und über den Kuchen streichen. Und nun ist der Kuchen bereit um serviert zu werden!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s