Zweierlei Kürbisrezepte – Einfach, Schnell & Gesund!

Obwohl es bereits November ist, ist die schöne Kürbiszeit noch nicht vorbei und ich habe noch die Chance zwei tolle Rezepte mit euch zu teilen! Da ich im Oktober, mit Geburt und Kennenlernen meiner Tochter alle Hände voll zu tun hatte , versuche ich step by step wieder ein wenig Zeit für meinen Blog zu finden. Gar nicht so einfach, sag ich euch! Denn sobald meine Kleine schläft, muss ich schnell sein, denn dieser Schlaf könnte jederzeit vorbei sein. Und so sieht es momentan auch mit dem Kochen & Essen bei mir aus – Alles muss schnell und ohne viel Aufwand gehen! Die zwei kommenden Rezepte passen hervorragend in meinen neuen Alltag,

Da haben wir zum einen die klassische (vegane) Kürbissuppe, für welche ihr nicht viele Zutaten benötigt und einen super leckeren Kürbissalat – mal etwas Neues für den Mittagstisch 😉

SOPHIE‘S HEALTH HACK

Wie gesund ist eigentlich der Kürbis?

FIGURWUNDER

Je nach Sorte stecken in 100g Kürbis lediglich zwischen 20 und 50 Kalorien. Außerdem enthalten sie so gut wie kein Fett.

VITAMINBOMBE

Besonders knallorangene Sorten wie Hokkaido- oder Muskat – Kürbis enthalten viel Vitamin A. Das stärkt Augen, Haut und Haar.

WASSER MARSCH

Durch ihren hohen Kaliumgehalt wirken Kürbisse entwässernd und regen damit die Blasen- und Nierentätigkeit an.

In meiner Schwangerschaft habe ich mich etwas mit dem Thema „Food Prep“ beschäftigt und suchte nach einfachen Gerichten welche nicht nur schnell zubereitet sondern auch noch gesund sind. Für meinen Kürbissalat wird der Kürbis in kleinen Stücken im Ofen zubereitet. Allerdings verspeiste ich zu Mittag nicht einen ganzen Kürbis – somit frierte ich den Rest ein und hatte somit Vorrat für andere Tage. Der Kürbissalat ist daher immer ganz schnell und einfach zubereitet und auch von der Kürbissuppe hatte ich Einiges auf Vorrat im Gefrierschrank.

Also wenn ihr Lust habt, diese Rezepte zu probieren, dann könnt ihr euch gleich überlegen, ob ihr von der Suppe etwas mehr machen wollt. Denn so habt ihr immer, wenn mal keine Zeit zu kochen bleibt, ein wärmendes, gesundes und leckeres Gericht parat.

REZEPT – VEGANE KÜRBISCEMESUPPE

ZUTATEN Für 2 Personen:

  • 1 Hokkaido Kürbis
  • 1 Dose (400ml) Kokosmilch
  • 10 frische Korianderblättchen
  • 2 TL Tamari
  • 2 TL Paprikapulver
  • 2 TL Zimt, gemahlen
  • 1 TL Apfelessig
  • 1 TL Senfsamen

ZUBEREITUNG

Den Ofen auf 200° Grad ( Ober- und Unterhitze) vorheizen.

Den Kürbis gut waschen , in mundgerechte Stücke schneiden, auf ein Backpapier ausgelegtes Blech legen und mit etwas Olivenöl beträufeln. Im Ofen für ca. 25-30 Minuten backen, bis der Kürbis schön weich ist.

Anschließend den Kürbis mit den übrigen Zutaten in den Mixer geben, 200 ml Wasser zufügen und pürieren.

Suppe in einen Topf geben und langsam erhitzen, bis sie die gewünschte Temperatur hat. Fertig!

REZEPT – KÜRBIS KICHERERBSEN SALAT

ZUTATEN Für 1Person:

  • 120g Butternuss- oder Hokkaidokürbis
  • 1 TL Paprikapulver
  • 1 TL gemischte Trockenkräuter
  • Salz und Pfeffer
  • Olivenöl
  • 80g Kichererbsen, gespült und abgetropft
  • 1/2 TL Chilipulver
  • 1 große Handvoll Rucola oder Kopfsalat

Für das Dressing:

  • 1 EL Olivenöl
  • 1/2 EL Apfelessig
  • 1/2 TL Kurkuma
  • 1 TL Honig

ZUBEREITUNG

Backofen auf 220° C vorheizen.

Kürbis schälen und in mundgerechte Stücke schneiden. Auf ein Backblech geben und Paprikapulver, Kräutermischung, etwas Salz und Olivenöl darüber verteilen. Etwa 30 Minuten im Backofen garen, bis der Kürbis weich ist.

Auf ein weiteres Backblech die Kichererbsen geben, gut mit dem Chilipulver vermischen und 20 Minuten backen, bis sie fest, aber nicht zu kross sind.

Alle Zutaten für das Dressing verrühren und mit etwas Salz und reichlich Pfeffer abschmecken. Kichererbsen und Kürbis nach dem Garen abkühlen lassen und anschließend Rucola dazugeben. Zum Schluss mit dem Dressing übergießen und alles gut vermischen. Fertig!

Jedes Rezept habe ich natürlich wieder für euch als PDF zum Ausdrucken vorbereitet! Ich wünsche euch viel Spaß und guten Appetit!

THE HEALTHPHILOSOPHIE

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s