17. DEZEMBER – lecker schmecker DATTELRIEGEL

DIE DATTEL

Unverzichtbar für viele winterliche Gerichte ist ihr vielschichtiges Aroma, in dem sich Noten aus Butterkeks, geröstete Nüsse, Karamell und Marzipan vermischen. Abgesehen von Kletzenbrot, Christstollen und Müsliriegeln kann man sie für Tartes ebenso verwenden wie für Schokokuchen oder aber auch pikant mit Speck umwickelt servieren.

Die Dattel enthält zudem viel Vitamin C und B, Eisen und jede Menge Kalium. In vernünftigen Mengen, dient sie auch als gesunder Kraftspender!

Und klar habe ich da ein leckeres Rezept für euch parat, was der ultimative Snack für Zwischendurch ist…

REZEPT – Müsliriegel mit Datteln

ZUTATEN:

  • 100g getrocknete Datteln
  • 50g getrocknete Marillen
  • 50g getrocknete Feigen
  • 100g Wallnusskerne
  • 350g Haferflocken
  • 100g gehackte Mandeln
  • 50g Kokosraspeln
  • 50g Sesam
  • 1/2 TL Zimt
  • 1 Prise Salz
  • 300g Honig
  • 125ml Sonnenblumenöl

ZUBEREITUNG:

  1. Datteln, Marillen, Feigen und Wallnusskerne grob hacken, dann mit den Haferflocken, den Mandeln, den Kokosraspeln und dem Sesam vermischen sowie mit Zimt und Salz würzen.
  2. Den Honig und das Sonnenblumenöl in einem größeren Topf einmal kurz aufkochen lassen, anschließend den Topf vom Herd nehmen. Die Trockenfrüchtemischung dazugeben und mit dem Kochlöffel gut durchrühren.
  3. Nun diese Müslimischung auf einem Backpapier bedecktem Blech gleichmäßig verteilen. Mit dem Löffel gut festdrücken.
  4. Backrohr vorheizen.
  5. Die Müslimasse bei 120° C (Ober- und Unterhitze) im Backrohr eine Stunde lang backen. Anschließend das Blech vollständig auskühlen lassen.
  6. Nach dem Abkühlen in ca. 10×3 cm große Riegel schneiden.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s