SOPHIE‘S BLOG

Aktuelle Beiträge

Tipps für die Schwangerschaft! -das hätte ich gerne vorher gewusst!

Ein Kind wächst in unserem Körper heran und als werdende Mutter versucht man in dieser Zeit einfach alles richtig zu machen. Doch das ist leichter gesagt als getan und auch nicht zu 100% möglich. Es tauchen Sorgen und Fragen auf, man wird unsicher und ängstlich und genau das sollte nicht passieren. Vielleicht helfen euch ein paar dieser Tipps&Tricks ein paar eurer Fragen zu klären und Ängste zu nehmen! Viel Spaß!

Fitness in der Schwangerschaft – mit kleinem Cardio Training

Alles was ich sportlich „leistete“, machte ich nur um meines Körpers Willen. Er teilte mir mit, wenn ich kein Problem mit einer 90 min. Tanzeinheit hatte und wann ich auch mal meine Füße hochlegen sollte. Ich hatte keine sportlichen Ziele während der SSW und schon gar nicht interessierte es mich wie viel ich an Gewicht zunahm. Ich wollte einfach nur, dass ich und mein Baby sich wohl fühlten und das tat ich jedes Mal wenn ich mich wieder etwas bewegte.

Vegan, Low-Carb, No-Carb, Keto….Gesunde Ernährung, aber wie und welche?

Als ich in unserer neuen Wohnung meine Bücherkiste auspackte, fand ich sie: Zahlreiche Bücher über Ernährung & Diäten. Dass ich mich sehr viel mit dem Thema Ernährung beschäftige ist schon lange kein Geheimnis mehr. All diese unterschiedlichen Theorien über Ernährung bzw. die bestmöglichste Ernährung interessiert mich einfach. Auch wenn es zu diesem Thema tausende von […]

Schwangerschaftsupdate 2 – Wenn du plötzlich zur Zielscheibe wirst!

„Du redest zu viel über deine Arbeit. Konzentrier dich auf deine Mutterrolle. Du musst endlich damit abschließen. Schau‘ mal dass dein Kind was wird – dein Bauch ist viel zu klein. Du zeigst deinem Kind keine Liebe. Du wirst schon sehen, dass das nicht funktionieren wird. Du stellst dir das so leicht vor. Deine neue Arbeit wird das Kind sein, du wirst jetzt Mama, stell dich endlich drauf ein!“ …

Dein Entspannungstraining

Entspannung ist förderlich für Höchstleistungen. Egal ob nun für körperliche, konzentrative, kreative oder effektive Arbeit. Eine Entspannung tritt nicht unbedingt automatisch ein und ist, wie bereits erwähnt, mehr als nur ein passives Pausieren. Sich entspannen bedeutet auch immer, von etwas loszulassen. Sei es gedanklich oder körperlich, denn beides bedingt sich. Wer sich viele Sorgen macht, ängstlich oder unzufrieden ist, ist meist auch muskulär angespannt. Eine Anspannung der Muskulatur steht immer im Zusammenhang mit innerer Unruhe, Stress oder Angst.