„Oh, du 1. Trimester!“

Hätte ich diesen Satz formuliert, dann würde in diesem Buch (ohne Witz) stehen: “ Sie werden merken, dass sie vor allem im 1. Trimester keinen Appetit auf irgendetwas haben. Sie werden froh sein, wenn es eine Scheibe Toast in ihrem Magen schafft und dann auch dort bleibt. Und am liebsten würden sie ihre Verzweiflung nur noch in Alkohol tränken!“